Mein Kundenportal

(Vertragskontonummer 28…)

Zählerstandserfassung

(Vertragskontonummer 251…)

Elektromobilität - Geht es nun voran?

Eine Million Elektroautos sollen nach dem Willen der Bundesregierung bis 2020 auf Deutschlands Straßen unterwegs sein. Noch ist die Zahl an Elektroautos allerdings bescheiden - gerade einmal 100.000 sind derzeit zugelassen. Nun nimmt Bundeskanzlerin Angela Merkel das Thema selbst in die Hand. Gemeinsam mit den führenden Vertretern der Autoindustrie wird ausgelotet, wie die Industrie den Wandel hin zur Elektromobilität schaffen kann.

Die Große Koalition arbeitet an einem Konzept, das eine Kaufprämie von bis zu 5000 Euro für Elektroautos und Plug-in-Hybride vorsieht. Damit das Förderprogramm nicht wie ein Geschenk an die Autoindustrie aussieht, sollen die Hersteller daran beteiligt werden. Es soll ein Fonds aufgelegt werden, in den die Bundesregierung und die Hersteller gemeinsam einzahlen. 1500 bis 2000 Euro sollen dabei von den Autoherstellern kommen. Aus diesem Fonds wird dann die Prämie ausbezahlt. Zudem will die Regierung in den Bau von 16.000 Ladestationen bundesweit investieren. Die Bundesbehörden selbst sollen mit gutem Beispiel voran gehen und ihren Anteil an Elektroautos auf bis zu 30 Prozent steigern.

Wie sieht es aktuell mit der Ladeinfrastruktur in Deutschland aus? Dazu hat der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft e.V. (BDEW) eine Erhebung veröffentlicht.